Nach Hochfahren des PCs: Kleopatra funktioniert nicht

Wir sind in einer sehr schwierigen Situation und benötigen unbedingt Ihre Hilfe.

  • Wir haben das Betriebssystem Windows 10 Pro, Kleopatra 4.2.0 ist installiert (alte Version wurde gelöscht), Zertifikate sind aktuell und Schlüssel wurden neu regeneriert.

  • Installation klappt

  • Beim ersten Öffnen und Entschlüsseln der Datei findet er die Schnittstellte nicht.

  • Bei mehrfachen Versuchen von Installationen und Deinstallationen und Neustart des Rechners funktioniert es mal oder auch nicht.

  • Falls es aus irgendeinen Grund mal funktioniert und wir den PC am Ende des Tages herunterfahren ist am nächsten Tag die Schnittstelle wieder nicht vorhanden.

Wir benötigen Kleopatra, um sensible, wichtige und therapierelevante Daten tagesaktuell zu entschlüsseln.

Folgende Fehlermeldung wird angezeigt: Das Windows Explorer Modul von Kleopatra konnte nicht initialisiert werden. Die Fehlermeldung war: Der Ordner für GnuPG lässt sich nicht bestimmen.



Wir freuen uns auf jegliche Hilfe in Kürze.

Hallo,
das wirkt auf mich als wäre ihr Heimatverzeichnis in welchem unsere Software seine Schlüssel und Konfiguration ablegt an einen anderen Ort gelegt oder nicht immer verfügbar.

Öffnen Sie bitte mal eine Eingabeaufforderung. Dazu tippen Sie “cmd” im windows startmenü um den Eintrag zu finden.

Dort tippen Sie folgendes ein:

gpgconf --list-dirs

Der letzte Eintrag sollte dann etwa so aussehen:
homedir:C%3a\Users\Andre Heinecke\AppData\Roaming\gnupg

Wenn das bei ihnen anders ist. z.B. auf einem Netzlaufwerk das nicht immer verfügbar ist bitten Sie ihre Adminstration dafür zu sorgen das dieses Netzlaufwerk immer verfügbar ist.

Falls ihnen das so gar nicht hilft bzw. Wenn Sie wissen wollen wo das geändert wurde finden Sie heraus wenn Sie dann noch folgendes ausführen:

gpgconf -X > Desktop\gpg-diagnose.txt

Und dann die gpg-diagnose.txt Datei am besten hier hochladen. Und ich schaue es mir mal an. Sie können auch selbst erst einmal reinschauen. Da steht nichts privates drin, außer ihrem Benutzernamen.

Schöne Grüße,
Andre Heinecke